Newsletter des Institut Francais Sachsen-Anhalt Mai 2017

Wird diese Nachricht nicht richtig angezeigt, klicken Sie bitte hier.
CHERS AMIS DE L’INSTITUT FRANÇAIS DE SAXE-ANHALT
Im Mai haben wir KINO – und THEATER-Freikarten für Sie!

Möchten Sie am 1., 2. oder 3. 5. die Filmkomödie Ein Dorf sieht schwarz im Puschkino Halle oder im studiokino Magdeburg sehen?

Oder haben Sie Lust auf einen Abend im Theater Magdeburg? Für die Vorstellungen George Kaplan und Das Sparschwein – beide am 6.5. – verlosen wir ebenfalls je zwei Freikarten.

Am 29.4. startet die Kinokartenverlosung auf unserer Facebook Seite. Die Theaterkarten gibt es ebenso per Facebook zu gewinnen – oder indem Sie bis 4.5. eine mail mit dem Titel des Stückes, für das Sie Karten erhalten möchten, an heide.palmer@stk.sachsen-anhalt.de schicken.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit dem französischen Kulturprogramm für den Monat Mai!

Ihr Team des Institut français Sachsen-Anhalt

L’équipe de l’Institut français français de Saxe-Anhalt

EVENTS  3. Mai 2017 um 17 Uhr
HALLE, Saaleufer, Nähe Reederei Riedel
BOULE-SPIEL AN DER SAALE MIT DER DFG HALLE
Auch in diesem Jahr lädt die DFG Halle wieder zum Boulespiel ein. Immer am 1. Mittwoch des Monats an der Saale ab 17.00 Uhr zwischen der Burg Giebichenstein und den Klausbergen (Nähe Dampferanlegestelle Riedel). Kontakt: Klaus-Jürgen Zimmermann, DFG Halle, Tel. 0345-388 06 27.
mehr Infos
BUCH  9. Mai 2017 um 18.30 Uhr
HALLE, Burse zur Tulpe – eine Zusammenarbeit des Instituts français Sachsen-Anhalt, des Instituts für Romanistik der Martin-Luther-Universität und der DFG Halle
DT.-FRZ. AUTORENLESUNG WILFRIED N’SONDÉ
Le coeur des enfants lépoards / Das Herz der Leopardenkinder

»Wer bist du? Wo kommst du her? Warst du gut in der Schule? Wie ist dein Land?« Ein Roman, der den Erfahrungen einer neuen Generation von Migranten eine literarische Stimme gibt.

»Fragen über Fragen, der hört gar nicht mehr auf! Er brüllt auf mich ein, der Kommissar, mein Kopf kriegt das alles nicht richtig mit. Und in dem Nebel plötzlich die Gestalt meines Ahnen, außer sich: Dafür bist du nicht nach Frankreich gekommen, mein Sohn!« Zusammengeschlagen und eines Verbrechens angeklagt, an das er sich kaum erinnert, findet sich ein junger Farbiger auf einer Polizeiwache wieder.

Le jeune narrateur, habitant de la banlieue parisienne, vient de se séparer de sa petite amie, Mireille, qui estime que, vu l’écart entre leurs ambitions respectives et leurs différences, leur relation n’a plus d’avenir ni de sens. Mais il noie son chagrin dans l’alcool et c’est le drame…

Moderation durch Prof. Dr. Ralph Ludwig, Institut für Romanistik der MLU.
mehr Infos / plus d’infos

MUSIK  11. Mai 2017 um 19.30 Uhr
HALLE, Kunstverein Talstrasse, Talstrasse 23 – eine Zusammenarbeit des Instituts français Sachsen-Anhalt, des Kunstvereins Talstrasse und der DFG Halle
LIVEMUSIK AUS FRANKREICH ZUR EUROPAWOCHE
Antoine Villoutreix (Gesang/Gitarre) und Isabelle Klemt (Cello)

„Berlin – du weißt, ich liebe Dich so viel“, singt Antoine Villoutreix in seiner Hommage an seine Wahlheimat. Der aus Paris stammende Musiker lebt seit mehreren Jahren in Berlin und verbindet in seiner Musik die Kultur der beiden Städte. Verträumtes Chanson trifft auf spielerische Texte und Berliner Schnauze. Isabelle Klemt wirkte auf diversen CD-Einspielungen mit, u.a. von The Notwist und Agnes Obel. Seit 2009 spielt sie mit Antoine Villoutreix im Duo.

Konzert in der Ausstellung Georges Rouault – Die Realität des Lebens aus Anlass der Europawoche.

Eintritt inkl. Ausstellungsbesuch: 10 € / 8 € ermäßigt für Studenten, Schüler, Mitglieder des Kunstvereins und der DFG Halle.
mehr Infos

SPRACHE  16. Mai 2017 von 17 Uhr bis 19 Uhr
MAGDEBURG Stadtbibliothek, Zentralbibliothek Breiter Weg 109
LUDOTHÈQUE IN DER STADTBIBLIOTHEK MAGDEBURG
Für alle, die Lust haben, spielend französisch zu lernen, findet wieder ein französischsprachiger Spieleabend mit Dr. Célia Bernez in der Stadtbibliothek Magdeburg statt. Die nächsten Termine stehen auch schon fest: 13.6. und 4.7.

Vous avez envie d’apprendre le français en jouant ou de jouer en parlant français ? Alors la soirée jeux francophone est pour vous. Les prochains rendez-vous seront le 13/6 et 4/7.

KINDER  17. Mai 2017 um 17 Uhr
MAGDEBURG, Stadtbibliothek, Breiter Weg 109
FRANKOPHONE MÄRCHENSTUNDE- HEURE DU CONTE FRANCOPHONE
Geschichten mit Célia und Marie

Die Frankophone Märchenstunde richtet sich an Kinder ab dem Vorschulalter, die schon ein wenig französisch verstehen oder Lust haben, die französische Sprache kennenzulernen.

Im Monat Mai bereiten Célia und Marie eine französische Überraschungsgeschichte vor. Im Anschluss gibt es wieder die Möglichkeit, zu basteln oder zu malen. – Eintritt frei. Participation gratuite.

Voranmeldung erforderlich: per E-Mail an frankophone.maerchenstunde@gmail.com (Name, Vorname, Anzahl & Alter der Besucher/innen). Inscription obligatoire par courriel (en indiquant le nom, le nombre et l’âge des participants): frankophone.maerchenstunde@gmail.com
mehr Infos

SONSTIGES  17. Mai 2017 um 19.30 Uhr
HALLE, Restaurant Palmyra, Geiststr. 10
SOIRÉE FRANCOPHONE DER DFG HALLE
Haben Sie Lust auf französische Konversation? Dann schauen Sie doch bei der Soirée francophone der DFG Halle vorbei. Sie findet einmal monatlich an wechselnden Orten in Halle statt, dieses Mal ist die Wahl auf das arabische Spezialitätenrestaurant Palmyra gefallen. Neue Gesichter sind herzlich wilkommen.
mehr Infos
THEATER  18. Mai 2017 um 20.30 Uhr
STENDAL Gerberhof, Hoock 10, 39576 Stendal
SOMMERTHEATER
Premiere Der eingebildete Kranke

Argan ist krank, und zwar mit Leidenschaft. Tagein – tagaus ist er mit Rezepten, Pillen und Klistieren beschäftigt. Mit seiner Besessenheit tyrannisiert er seine gesamte Umgebung. Einzig der Arzt genießt sein vollstes Vertrauen. Argan ist aber nicht nur krank, sondern auch am Erhalt seines Vermögens interessiert. Deshalb will er seine Tochter Angélique mit einem Arzt verheiraten, um die Behandlungskosten zu sparen. Angélique aber liebt den jungen Cléante …

Eine Veranstaltung des Theaters der Altmark Stendal

Weitere Spieltermine : 19./21./25./26. und 27.5. Karten: 20 €
mehr Infos

MUSIK  19. Mai 2017 um 19.30 Uhr
MAGDEBURG Dom, Domplatz, 39104 Magdeburg
DOMFESTSPIELE MAGDEBURG – JAZZ MEETS GOTIK „TANDEM“
Vincent Peirani (Paris) – Akkordeon & Michael Wollny (Leipzig) – Piano

Der französische Akkordeonist Vincent Peirani und der deutsche Pianist Michael Wollny wurden bereits mit zahlreichen internationalen Jazzpreisen ausgezeichnet und stehen seit 2012 auch gemeinsam auf der Bühne. Ihre Musik entzieht sich aller Kategorisierung – Klassik, Jazz, Rock & Pop, Minimal Music, Indie, Neue Musik bilden das Vokabular eines musikalischen Dialogs zweier junger Meister auf der Höhe ihrer Kunst.
mehr Infos

AUSSTELLUNG  21. Mai um 14.00 Uhr und 22. Mai um 16.30 Uhr
HALLE Kunstmuseum Moritzburg, Friedemann-Bach-Platz 5
FRANZÖSISCHSPRACHIGE FÜHRUNG
Alexej von Jawlensky | Georges Rouault. Sehen mit geschlossenen Augen. Französische Führung mit deutscher Erläuterung

Kosten: Eintritt + 3 Euro Führungsgebühr
mehr Infos

MUSIK  28. Mai 2017 um 11 Uhr
HALLE Kunstmuseum Moritzburg, Friedemann-Bach-Platz 5
STAATSKAPELLE HALLE – GALERIEKONZERT MORITZBURG
Konzert in Begleitung zur Sonderausstellung „Jawlensky – Rouault I Sehen mit geschlossenen Augen“

Charles Lefèbvre Suite pour Instruments a Vent op. 57

Georges Auric Trio für Oboe, Klarinette und Fagott

Arthur Honegger Danse de la chèvre für Flöte allein

Paul Hindemith Kleine Kammermusik für fünf Bläser op. 24 Nr. 2

Andre Caplet Quintett pour piano et vents op. 8

Bettine Keyßer, Flöte I Klaus-Peter Voß, Oboe I Andre Dubberke, Klarinette I Fabian Borggrefe, Fagott I Rupert Niggl, Horn I Albrecht Hartmann, Klavier

Kosten: 18 Euro / erm. 9 Euro Tickets unter www.buehnen-halle.de oder an der Theaterkasse erhältlich.
mehr Infos

STUDIUM IN SACHSEN-ANHALT
Lust auf den Studiengang International Tourism Studies, der an der Hochschule Harz in Wernigerode den französischen Sprachzweig besonders intensiv unterstützt?

Die Studierenden verbringen ein Jahr ihres Studiums in einer deutsch-französischen Gruppe an der Partneruniversität Université d’Angers-ESTHUA in Angers (Loire-Tal) und erwerben anschließend den Bachelor als deutsch-französischen Doppel-Abschluss von beiden Hochschulen. Bei diesem Studiengang spielt der Erwerb interkultureller Kompetenzen eine wesentliche Rolle.

BEWERBUNGSCHLUSS: 15.07.2017 unter

https://www.hs-harz.de/studium/bewerberinformationen/online-bewerbung/

Pour plus d‘ informations, veuillez vous adresser à / Informationen erhalten Sie bei :

Herrn Prof. Dr. Harald ZEISS: hzeiss@hs-harz.de oder bei Frau Sarah PIPER: spiper@hs-harz.de

FRANKFURT AUF FRANZÖSISCH
Frankfurter Buchmesse 2017: Die Namensliste der französischsprachigen Autorinnen und Autoren, die an der Frankfurter Buchmesse 2017 teilnehmen werden, wurde nun veröffentlicht. Diese Liste sowie die Namen der Autorinnen und Autoren, die am Kulturjahr „Frankfurt auf Französisch“ teilnehmen, können Sie auf unserer Website finden: http://www.francfort2017.com .
LAUF GEGEN DEN HUNGER
Der Lauf gegen den Hunger feiert in Frankreich sein 20-jähriges Jubiläum und findet auch in Deutschland großen Zuspruch! Die Schulen können kostenlos ihre Schüler anmelden und bekommen dann einen spannenden Besuch eines Mitarbeiters von Aktion gegen den Hunger. Weitere Infos unter: www.aktiongegendenhunger.de/mitmachen/lauf-gegen-den-hunger.

Aktion gegen den Hunger unterstützt mehr als 14 Millionen Menschen in 47 Ländern bei der Bekämpfung von Mangelernährung und Wassermangel.

UND WEITERHIN ZU SEHEN … ET TOUJOURS …
THEATER MAGDEBURG

Mein Lieb, mein Leid Jacques-Brel-Liederabend mit Ralph Opferkuch und Thomas Schneider 4.5.

George Kaplan Stück von Frédéric Sonntag in der Regie von Philipp Löhle 6. und 27.5.

Das Sparschwein Komödie von Eugène Labiche in der Regie von Cornelia Crombholz 6. und 28.5. (siehe Foto)

mehr Infos

BÜHNEN HALLE

Geächtet Stück von Ayad Akhtar in der Regie von Sandrine Hutinet 23.5. – Zum letzten Mal!

Ziemlich beste Freunde nach dem gleichnamigen Film von Eric Toledano und Olivier Nakache in der Regie von Matthias Brenner 3. und 31.5. – alle ausverkauft (siehe Foto)

mehr Infos

NORDHARZER STÄDTEBUNDTHEATER

Gefährliche Liebschaften Ballett von Can Arslannach dem gleichnamigen Roman von Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos mit Musik von Gonzalo Alonso 7.5. Quedlinburg

mehr Infos

JAWLENSKY – ROUAULT. SEHEN MIT GESCHLOSSENEN AUGEN

Noch bis 25. Juni 2017 präsentiert das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) weltweit zum ersten Mal in einer gemeinsamen Ausstellung die Œuvres zweier bedeutender Expressionisten: des in Deutschland und der Schweiz wirkenden gebürtigen Russen Alexej von Jawlensky (1864–1941) und des Franzosen Georges Rouault (1871–1958).

mehr Infos

GEORGES ROUAULT – DIE REALITÄT DES LEBENS

Zeitgleich zur Moritzburg-Ausstellung widmet sich die Kunsthalle des Kunstvereins “Talstrasse“ e.V. in Halle (Saale) bis 25. Juni 2017 in einer Einzelausstellung dem Werk von Georges Rouault (1871-1958), einem der bedeutendsten französischen Künstler der klassischen Moderne.

mehr Infos

NEU IM KINO
EIN DORF SIEHT SCHWARZ
Amüsante wie auch berührende Culture-Clash-Komödie, die in Frankreich von über 600.000 Kinogängern gesehen wurde. In der Feelgood-Geschichte treffen eine kongolesische Familie aus der Großstadt auf französische Dorfbewohner, deren Verständnis und Vertrauen erst gewonnen werden muss.

FREIKARTENAKTION AUF FACEBOOK

OmU am Mo. 1.5. um 19 Uhr im Puschkino Halle, sonst von 2. bis 3.5. in der dt. Fassung im Puschkino Halle und im Studiokino Magdeburg.

En VOST le 1er mai à 19h au Puschkino Halle.

ALLES UNTER KONTROLLE
Polizist José wird endlich zu einer Spezialeinheit befördert und darf sich vom Alltag eines Grenzpolizisten verabschieden, doch bei seinem letzten Aufrag im alten Job geht alles schief, was schief gehen kann. Nach „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelingt dem Regisseur Philppe de Chauveron erneut ein herzliches und provozierendes Komödienspektakel.

OmU am 1.5. um 17.30 Uhr im Moritzhof Magdeburg, sonst 2. bis 10.5. in der dt. Fassung.

En VOST le 1er mai à 17h30 au Moritzhof Magdebourg.

DIE SCHLÖSSER AUS SAND
Nach dem Tod ihres Vaters muss Eleonore das Haus am Meer verkaufen und ihr Ex-Freund Samuel hat ihr angeboten zu helfen.

OmU am Mo. 1.5. um 20.30 Uhr im Moritzhof Magdeburg und um 21 Uhr im Puschkino Halle, sonst von 2. bis 5.5. in der dt. Fassung im  Moritzhof Magdeburg und von 2. bis 10.5. im Puschkino Halle.

En VOST le 1er mai à 20h30 au Moritzhof Magdebourg et à 21h au Puschkino Halle.

NICHTS ZU VERSCHENKEN
Violinist François ist ein Pfennigfuchser, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat. Als jedoch die 16-jährige Laura ihm offenbart, dass sie seine Tochter ist, sieht er sich mit eine Lawine an Kosten konfrontiert. Zu allem Überfluss verliebt er sich auch noch in eine Kollegin und sien gesamtes Sparkonzept gerät in Schieflage.

In der dt. Fassung von 4. bis 10.5. im Kiez Kino Dessau.

VICTORIA – MÄNNER UND ANDERE MIßGESCHICKE
Victoria ist Anwältin in Paris, Ende 30, alleinerziehend, hat ein turbulentes Liebesleben und ist charmant egozentrisch. Als sie auf Sam, eine  ehemaligen Klineten trifft, nimmt ihr ohnehin schon chaotishces Leben noch verrücktere Züge an …

OmU am Mo. 8.5 um 18.15 Uhr im Moritzhof Magdeburg, sonst von 4. bis 23.5. in der dt. Fassung im Moritzhof,von 4. bis 17.5 im Luchskino Halle und von 25. bis 31.5. im Kiezkino Dessau.

En VOST le 8 mai à 18h15 au Moritzhof Magdebourg.

5 FRAUEN
Sie sind Freundinnen seit Kindertagen. Jeden Sommer treffen sie sich auf einem südfranzösischen Landgut. Doch nun wird ihr Wiedersehen von einem Einbrecher gestört und kurz darauf müssen die Damen eine Leiche verschwinden lassen…

OmU am Mo. 8.5. um 20.15 Uhr im Moritzhof Magdeburg, sonst von 4. bis 24.5. in der dt. Fassung.

En VOST le 8 mai à 20h15 au Moritzhof Magdebourg.

 

DAS ENDE IST ERST DER ANFANG
Roadmovie: Gilou und Cochise sollen ein verlorenes Handy mit sensiblen Informationen orten und ihrem Auftraggeber aushändigen. Was was aber suchen Esther und Willy hier, ein Paar, das nicht nur verliebt ist, sondern auch auf der Flucht? Was will der Mann, der sich Jesus nennt und seltsame Wundmale an den Händen trägt? Und woher kommt die Mumie im Schlafsack?

OmU am Mo. 15.5. um 21.15 Uhr und am 22.5. um 19 Uhr im Puschkino Halle, sonst von 11. bis 31.5. in der dt. Fassung

En VOST le 15 mai à 21h15 et le 22 mai à 19h au Puschkino Halle.

DER EFFEKT DES WASSERS
Samir hat sich in in die Schimmerin Agathe verliebt. Um ihr näher zu kommen, nimmt er bei ihr Schwimmunterricht – verheimlicht aber, wer er wirklich ist. Als seine Lüge ans Tageslicht kommt, droht der Kontakt zwischen den beiden abzubrechen.

OmU am 29.5. um 17.30 Uhr, sonst von 25. bis 31.5. in der dt. Fassung im Moritzhof Magdeburg.

En VOST le 29 mai à 17h30 au Moritzhof Magdebourg.

KONTAKT
INSTITUT FRANÇAIS DE SAXE-ANHALT

Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt

39104 Magdeburg

info@sachsen-anhalt@institutfrancais.de

 

INSTITUT FRANCAIS ONLINE

Besuchen Sie uns auf

https://sachsen-anhalt.institutfrancais.de/kalender

und auch auf FACEBOOK

Online-Kurs

Frantastique
Jetzt 7 Tage kostenlos und unverbindlich testen

CULTURETHÈQUE

culturethèque
Entdecken Sie jetzt eine neue Auswahl an Filmen !

Mit diesem Newsletter werden Sie über das Programm des Institut français informiert. Wenn Sie sich abmelden wollen, klicken Sie bitte hier: Abmelden
 Datenschutz |  Impressum | © Institut français 2012