Impressionen von der Bürgerreise aus Le Havre

Vom 20.10. – 25.10.2018 weilten ca. 50 Bürger aus Le Havre im Rahmen einer Bürgerreise in Magdeburg. Die Mehrheit der Havrenser/-innen war in Gastfamilien untergebracht. Dadurch war wieder die Möglicheit gegeben, das Leben der Magdeburger/innen ganz privat mitzuerleben und neue Freundschaften zu knüpfen bzw. alte zu pflegen.

Nachdem unsere Gäste am Samstag Abend nach einer langen Reise gut angekommen waren, konnte der Sonntag für Unternehmungen mit den Gastfamilien genutzt werden.

Es gab aber auch eine von der Wanderbewegung Magdeburg e.V. organisierte Altstadtwanderung, bei der die Gäste erste Eindrücke von Magdeburg bekamen, sowie für die besonders fitten eine Wandererung zum Brocken. Dort gab es auch eine Begegnung mit dem bekannten „Brocken-Benno“.

Am Montag standen dann Besichtigungen in Magdeburg auf dem Programm. Die Gäste besuchten den Dom, das Hundertwasserhaus und die Grusongewächshäuser.

Bei einem Besuch im Gesellschaftshaus Magdeburg erhielten die Gäste von einer Mitarbeiterin  des im Haus ansässigen Zentrums für Telemann-Pflege und -Forschung Informationen zum Leben und Werk des berühmten Magdeburger Komponisten Georg Philipp Telemann und zur   Musikgeschichte Magdeburgs und der Region.

Am Nachmittag besuchten die Gäste das Rathaus und wurden vom  Oberbürgermeister der Stadt Magdeburg willkommen geheißen.

 

Den Abschluss des Tages bildete ein Abend im Einewelthaus Magdeburg. Der Verein „Wanderbewegung Magdeburg e.V. „stellte seine Aktivitäten vor und bei Essen und Trinen konnten die ersten Eindrücke ausgetauscht werden.

     

 

An den nächsten beiden Tagen besuchten die Gäste den Harz und die Stadt Leipzig.

Ein besonderer Höhepunkt war dann noch am Dienstag die Teilnahme an einem Begegnungsabend mit Gästen des gleichzeitig in Magdeburg durchgeführten Städtepartnerschaftskongresses in der MDCC-Arena.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.