Auf den Spuren Frankreichs in Halle

Hier einige Eindrücke vom französischen Spaziergang in Halle am 04.09.2021. Auf unterhaltsame Weise erfuhren wir durch die Stadtführerin Esther Schnaß und die Romanistin Dr. Annette Schiller interessante Geschichten über das Leben der aus Frankreich im 17. Jahrhundert geflohenen Hugenotten in Halle, sowie die napoleonischen Besetzung der Stadt im Jahr 1806. Vielen Dank an die Deutsch-Französische Gesellschaft Halle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑