Auszug aus den Kulturinfos des Institut Français Sachsen-Anhalt für den Monat April 2022





Frankophone Märchenstunde7. April – Stadtbibliothek Magdeburg

Marie Prikhodko wird euch die Geschichte „Un pull pour Otto“ von Ulrika Kestere lesen. Danach gibt es eine zum Thema passende Aktivität für alle Kinder. Der Lemure Otto hat eine lange Reise zu seinen Freunden Lisa und Nils in den hohen Norden unternommen. Dort will er das wunderschöne Nordlicht malen. Aber die Nacht ist kalt und sein dünnes Fell reicht nicht aus… Lisa und Nils werden ihm einen ganz besonderen Pullover nähen. Otto hat wirklich tolle Freunde! 

Das Institut français und die Stadtbibliothek freuen sich auf Ihren Besuch! Ob Kinder oder Erwachsene, lassen Sie sich in die Phantasie wiegen: wir warten auf Sie!

Anmeldung: info.sachsen-anhalt@institutfrancais.de
Mehr Infos

Internationaler Arbeitsaufenthalt für Fotograf.innen aus Sachsen-Anhalt in Beaugency in FrankreichBis zum 25. April – Online
Im Mittelpunkt des Aufenthalts steht die fotografische Auseinandersetzung mit der Stadt Beaugency und ihrer Umgebung. Das Thema und die technische Umsetzung sind dabei frei wählbar. Das Arbeitsergebnis wird auf einer Außenfläche in der Gegend um Beaugency voraussichtlich im Frühjahr 2023 präsentiert werden. Im Rahmen des Aufenthalts sollen außerdem Begegnungen mit Einwohnern sowie die Vermittlung des Projektes an Schulen stattfinden. Ideen für diesen Austausch spielen bei der Vergabe des Stipendiums eine maßgebliche Rolle.

Mehr Infos
Kino-Zeit
Französisches KinoApril im Moritzhof (Magdeburg) und im Luchs.Kino (Halle/Saale) 
Entdecken Sie im April drei neue französische Filme:
– Haute Couture – Die Schönheit der Geste, von Sylvie Ohayon,
– Vortex, von Gaspar Noé,
– Wo in Paris die Sonne aufgeht, von Jacques Audiard
 Mehr Infos
Mehr Infos
Mike Lederer
Fête de la Musique Sachsen-Anhalt – Anmeldung Bis zum 15. April 2022 – Online Amateur-, Semiprofi- oder Profimusiker:innen, gleich welcher Musikstil, die Fête ist für alle offen. Wichtig ist die Lust am Musikmachen. Die Fête de la Musique, das ist Spaß, Lebenslust, Freude am Musikmachen und Musikhören! Zögert nicht und bewerbt euch für die diesjährige Fête.

Anmeldeschluss ist der 15. April 2022
 Mehr Infos

Die DFG unterstützt den Deutsch-Französischen Tag an der Dr. Samuel Hahnemann Schule in Köthen

„Seit 2003 wird jedes Jahr im Januar der Deutsch-Französische-Tag gefeiert, um an die langjährige Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich zu erinnern. In diesem Jahr gaben wir uns besonders viel Mühe, diesen Tag in unserer Schule gebührend zu begehen. Wir hatten Gäste der Deutsch-Französischen-Gesellschaft aus Magdeburg, die unseren Schüler*innen die französische Küche und das Boule-spielen näher brachten. Es wurden fleißig französische Sätze geübt und französische Filme geguckt. Ein rundum gelungener Tag.“

Neue Homepage für die Liebhaber des Boule-Spiels in und um Magdeburg

Lust auf eine gesellige Runde? Lust auf ein entspanntes Freizeitspiel? Lust auf etwas französisches Flair und ein Gläschen Wein in Magdeburg und Umgebung? Dann bist du hier genau richtig. Ein lauer Sommerabend, das Klackern der Metallkugeln… was gibt es schöneres? Schnapp dir deine Boule-Kugeln und los geht’s! Du hast keine Kugeln? Schau einfach trotzdem vorbei, wir haben immer welche für den schnellen Einstieg übrig. Die Regeln sind ganz einfach zu erlernen. Die kleine Boule-Szene in Magdeburg wächst langsam aber sicher und sucht immer Neueinsteiger oder Zugezogene Alt-Pétanqueure.
Link: „Boule und Pétanque in Magdeburg“.

Ausstellung mit Karikaturen von Phil Hubbe „Phil Hubbe auf Französisch … Klasse übersetzt von der Université Toulouse2 – Jean Jaurès“

Eine Mitteilung in der Magdeburger Kompakt-Zeitung veranlasste die Deutsch-Französische Gesellschaft Magdeburg
die von der Universität Jean Jaurès in Toulouse übersetzten Karikaturen nach Magdeburg zu holen. Vom 02.11.2021 bis voraussichtlich 26.11.2021 sind diese nun im Saal der Städtepartnerschaften im Alten Rathaus ausgestellt. Die Karikaturen werden in deutscher und französischer Sprache präsentiert.

Geöffnet ist zu den üblichen Öffnungszeiten des Alten Rathauses. Es ist zu beachten, dass der Raum nur von 5 Besuchern gleichzeitig benutzt werden darf und dass beim Ausstellungsbesuch eine medizinische
oder FFP2-Maske getragen werden muss. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Bestimmungen wird auf eine Vernissage verzichtet.

Auf den Spuren Frankreichs in Halle

Hier einige Eindrücke vom französischen Spaziergang in Halle am 04.09.2021. Auf unterhaltsame Weise erfuhren wir durch die Stadtführerin Esther Schnaß und die Romanistin Dr. Annette Schiller interessante Geschichten über das Leben der aus Frankreich im 17. Jahrhundert geflohenen Hugenotten in Halle, sowie die napoleonischen Besetzung der Stadt im Jahr 1806. Vielen Dank an die Deutsch-Französische Gesellschaft Halle.

Eindrücke vom Boule-Turnier der DFG’n Halle, Leipzig und Magdeburg

Am 24.07.2021 fand wieder das traditionelle Boule-Turnier der drei befreundeten Deutsch-Französischen Gesellschaften statt. Diesmal waren wir die Gastgeber. An historischer Stätte auf dem schönen Gelände an der Milchkuranstalt Magdeburg ganz in der Nähe des Doms trafen sich Boule-Begeisterte aus Magdeburg, Halle und Leipzig. Den Wanderpokal eroberten diesmal die Leipziger. Neben dem Boule-Spielen gab es auch Gelegenheit zum geselligen Zusammensein und Austausch. Im Anschluss an das Turnier hatten die Gäste noch die Möglichkeit an einer Führung durch das Domviertel teilzunehmen.

Städtepartnerschaft feiert Jubiläum

Die Städtepartnerschaft zwischen Le Havre und Magdeburg hat in diesem Jahr ein Jubiläum. Am 9. Mai 2011 unterzeichneten der Bürgermeister Edouard Philippe und der Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper den Vertrag.  Die DFG Magdeburg trägt in erster Linie durch die Organisation von Bürgerreisen gemeinsam mit der französischen Partnerorganisation „Association Le Havre-Magdebourg“ zum aktiven Erleben bei. Bürger beider Städte lernen sich kennen, knüpfen Kontakte und Freundschaften. Es ist auch gelungen, andere Vereine, wie die „Wanderbewegung Magdeburg e.V“ und den Wanderverein „RandOcéane Le Havre“ in die Organisation und Gestaltung der Besuche einzubeziehen. Sehr gute Kontakte gibt es auch zum Boule-Club „CHR Pétanque“ im Stadtteil „Graville“. Einige Spieler des Vereins nahmen bereits an dem jährlich von der DFG Magdeburg e.V. organisiertem Boule Turnier der Turnierserie im „Grand Prix d’ Allemagne“ teil. Diese Tradition soll 2022 fortgesetzt werden. In diesem Jahr und bereits 2020 musste das Turnier wegen der Corona-Pandemie leider ausfallen.

Le Jumelage entre Le Havre et Magdebourg célèbre cette année ses 10 ans. Le 9 mai 2011 le contrat a été signé par Edouard Philippe, Maire du Havre et Dr. Lutz Tümper, Maire de Magdebourg. En organisant des voyages citoyens en coopération avec „L‘ Association Le Havre-Magdebourg“ la DFG Magdeburg contribue à un jumelage vivant. Les citoyens des deux villes apprennent à se connaître et se font des amis. Nous avons également réussi à impliquer d’autres associations dans le partenariat, comme les clubs de randonnées „Wanderbewegung Magdeburg e.V“ et „RandOcéane Le Havre„. Il y a aussi de très bons contacts avec le club „CHR Pétanque“ dans le quartier „Graville“. Certains joueurs du club ont déjà participé au tournoi „Grand Prix d’Allemagne“ organisé par notre association. Cette tradition devrait se poursuivre en 2022. Le tournoi a dû être annulé cette année et en 2020 à cause de la pandémie.

Ein Buch entsteht… „In Frankreich anders als in Deutschland?“

Hier einige Eindrücke von dem Gesprächsabend am 22.06.2020 im Moritzhof Magdeburg mit Christiane Leesker, Diplom-Designerin und Autorin aus Münster und Ingrid Sissung, Kinderbuchautorin und –gestalterin, Französin, aus Hildesheim. Der Abend wurde moderiert von Iris Hildebrandt.
Die Zuhörer bekamen einen Einblick in die Verlagsarbeit, erfuhren, wie die Zusammenarbeit mit den Lektoren ist und welche Unterschiede es in Frankreich und Deutschland gibt. Insgesamt ein sehr gelungener Abend mit zahlreichen Zuhörer/-innen.


Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑